Babyfotos in Piding

Babyfotos in Piding

Geschwister sind füreinander da. Geben und nehmen, trösten, lachen und weinen. Seite an Seite, für immer.

Von der für uns fast schon überraschenden Buchung von S. für ein Babyshooting in Bad Reichenhall habe ich schon erzählt. Nur wenige Tage danach kam eine Anfrage per E-Mail von Familie D. Sie wünschten sich auch einen Termin für Neugeborenenfotos. Auch sie hatten bereits einen Sohn und erwarteten ein Mädchen. Erst ein paar E-Mails später habe ich kapiert, dass es sich hier um Freundinnen handelt, die zeitgleich ihre Söhne bekommen hatten und nun wieder zur gleichen Zeit jeweils ein Mädchen erwarteten.

Die spannende Zeit vor den Neugeborenenfotos

Ich habe den errechneten Termin für die Geburt in unseren Kalender eingetragen und wir vereinbarten, dass wir uns nach der Entbindung wieder hören würden, um einen konkreten Termin für das Babyshooting auszumachen.

Das Baby von Familie D. machte es aber spannend. Kurze Zeit später meldete sich die werdende Mutter nochmals mit der Nachricht, dass bereits früher ein Kaiserschnitt geplant werden wird, weil die kleine Dame sich in Steißlage zur Geburt begeben will. Ich versuchte, die werdende Mama mit meiner Email zu beruhigen, dass wir für die Neugeborenenfotos bestimmt auch früher einen Termin finden würden. Außerdem wisse man doch nie, ob es sich das Baby noch anders überlegt. Natürlich war ich schon ein bisschen nervös für die lieben Eltern. Aber tatsächlich … Die kleine Dame entschied sich doch noch um und eine normale Geburt war wie gewünscht möglich.

Vorteile einer Homestory für die Neugeborenenfotos

Kurz nach der Geburt verabredeten wir uns dann für einen Nachmittag für das Neugeborenenshooting bei Familie D. zuhause. Eine Homestory ist für uns als Neugeborenenfotograf zwar immer eine Fahrt ins Ungewisse. Aber besonders für die Kinder ist es entspannender, wenn wir sie in gewohnter Umgebung besuchen und fotografieren. Und das wissen alle Eltern: Wenn sich die Kinder wohl fühlen, ist es auch für die Eltern angenehm.

DIY Props für Neugeborenenfotos

Da die beiden Mädchen von befreundeten Familien in nur wenigen Wochen Unterschied geboren wurden, war es für mich wichtig, beiden etwas “eigenes” als Accessoire für die Neugeborenenfotos zu bieten. Weil es gerade Frühling war, bauten überall um uns herum die Vögel ihre Nester. Und da ich mich angesichts eines bevorstehenden Babyshootings immer an meine Zeit als werdende Mami erinnere, habe ich buchstäblich einen Nestbautrieb entwickelt. Ich sammelte die vielen Ästchen, die der Wind von den Birken in unserem Garten geweht hat. Und daraus entstand unser neues DIY Neugeborenenprop: Das Vogelnest für Babys.

Babyfotografie in Piding

Das Shooting mit Familie D. und der kleinen V. war total entspannt. Das kleine Mädchen hat sich in unserem Babybett und im Nest für die Neugeborenenfotografie richtig wohl gefühlt. Sie war als waches Baby beim Fotoshooting im Babybett zuckersüß und hat dann in unserem DIY Fotoprop dem Vogelnest relaxt und uns viel Gelegenheit gegeben, Babyfotos von ihr zu machen. Wir haben uns mit der Familie super verstanden und wurden danach sogar noch zu Kaffee und Torte eingeladen. Was für ein Luxus für uns als Fotografen!!

Auch der frisch gebackene große Bruder hatte beim Babyfotoshooting sehr viel Spaß. Er war total interessiert, was wir denn da alles für das Fotoshooting im Wohnzimmer aufbauen (Lichtanlage, Hintergrund-Stative, …). Er hat uns auch seine Spielsachen gezeigt, als seine kleine Schwester gestillt, gewickelt oder alleine fotografiert wurde. Und es war toll, von beiden Geschwistern Fotos zu machen. Es berührt uns immer wieder sehr, den Stolz und die Freude über das neugeborene Geschwisterchen in den Kinderaugen zu sehen.

Danke Familie D.!

 

MerkenMerken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*